Tel. 06106 876 400 Anfrage

Verkehrsmedizin

Mit APUS sicher unterwegs

Ihre Ansprechpartnerin
Rosemarie Schlett

Rosemarie Schlett

Tel. 06106 876 400

Anfragen

Verkehrsmedizin

Die Verkehrsmedizin spielt eine wichtige Rolle für alle Verkehrsteilnehmer. Wir sorgen durch ein breites Angebot von verkehrsmedizinischen Eignungsuntersuchungen für Sicherheit beim Fahren und damit auch bei den Fahrgästen und übrigen Verkehrsteilnehmern.

Wir führen alle erforderlichen Untersuchungen nach der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) durch: LKW-Führerschein, Omnibus-Führerschein und Taxi-Führerschein. Zudem bieten wir Tauglichkeitsuntersuchungen für den Bootsführerschein.

Die Terminvergabe im Bereich Verkehrsmedizin erfolgt in der Regel innerhalb von 10 Werktagen.

Samstagstermine

Insbesondere für Berufskraftfahrer bieten wir einmal monatlich einen Samstagstermin an. Termine auf Anfrage.

Untersuchung nach der Fahrerlaubnisverordnung

Auszug aus der Fahrerlaubnisverordnung (FeV):
Führerschein-Klasse Anforderung und Geltungsdauer
TA, A1, B, BE, M, L und T Eignungsuntersuchung und Sehtest, unbefristet
C1, C1E Eignungsuntersuchung, bis 50 Jahre unbefristet, dann Verlängerung alle 5 Jahre
C, CE Eignungsuntersuchung, jeweils 5 Jahre, dann Folgeuntersuchung
D, D1 DE, D1E Eignungsuntersuchung, jeweils 5 Jahre, dann Folgeuntersuchung, über 50. Lebensjahr zusätzlich Reaktionstest
Fahrgastbeförderung FzF Eignungsuntersuchung, jeweils 5 Jahre, dann Folgeuntersuchung, über 60. Lebensjahr zusätzlich Reaktionstest
Ihre Ansprechpartnerin
Rosemarie Schlett

Rosemarie Schlett

Tel. 06106 876 400

Anfragen

Leistungsbereiche

  • LKW-Führerschein

    Bewerber um eine Fahrerlaubnis müssen die hierfür notwendigen körperlichen und geistigen Anforderungen erfüllen (5.FeV §11 Abs.1):

    • Allgemeine ärztliche Tauglichkeitsuntersuchung
    • Untersuchung des Sehvermögens
  • Bus-Führerschein

    Bewerber um eine Fahrerlaubnis müssen die hierfür notwendigen körperlichen und geistigen Anforderungen erfüllen (5.FeV §11 Abs.1):

    • Allgemeine ärztliche Tauglichkeitsuntersuchung
    • Untersuchung des Sehvermögens

    Zusätzlich bei Erstuntersuchung und ab dem 50. Lebensjahr die psychometrische Untersuchung zur Feststellung von:

    • Belastbarkeit und Reaktionsfähigkeit
    • Konzentrations- und Aufmerksamkeitsleistung
    • Orientierungsleistung
  • Taxi-Führerschein

    Bewerber für die Erteilung oder Verlängerung einer Fahrerlaubnis haben aus eigener Verantwortung und auf eigene Rechnung die folgenden Untersuchungen nachzuweisen (Quelle: FeV):

    • Allgemeine ärztliche Tauglichkeitsuntersuchung
    • Untersuchung des Sehvermögens

    Zusätzlich bei Erstuntersuchung und ab dem 60. Lebensjahr die psychometrische Untersuchung zur Feststellung von:

    • Belastbarkeit und Reaktionsfähigkeit
    • Konzentrations- und Aufmerksamkeitsleistung
    • Orientierungsleistung
  • Tauglichkeitsuntersuchung Bootsführerschein

    • Allgemeine ärztliche Tauglichkeitsuntersuchung
    • Untersuchung des Sehvermögens
    • Untersuchung des Hörvermögens

Anfrage zu Verkehrsmedizin

* = Pflichtfelder

Ihr Partner für sicheres und gesundes Arbeiten

APUS Gesellschaft für Arbeitsmedizin, Prävention und Sicherheit mbH

Medizinisch Technisches Zentrum
Senefelder Straße 1T2
63110 Rodgau/Nieder-Roden
Tel. 06106 876 400

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr
Termine im Zentrum nur nach Vereinbarung

Verbandsmitglied - Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V.
Verbandsmitglied - Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e. V.
Verbandsmitglied - Verein der Brandschutzbeauftragten in Deutschland e.V.

© APUS Gesellschaft für Arbeitsmedizin, Prävention und Sicherheit mbH